Onlinemarketing

Neue Kunden im Internet gewinnen:

Jetzt die richtigen Tools einsetzen!
SEO/SEA – Analysen und Onlinemarketing-Strategien
Unternehmensberater Meinolph Engels

Meinolph Engels, Bonner Unternehmensberater:

„Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Onlinemarketing.“

Onlinemarketing:

Onlinemarketing ist aus dem Marketingmix nicht mehr wegzudenken. Zu Recht: Interessenten und neue Kunden können durch die richtige Online-Strategie vergleichsweise schnell und kostengünstig gewonnen werden. Erfolge sind messbar, die Kosten für erfolgreiches Onlinemarketing können oft exakt berechnet werden.

Für viele Unternehmen, die sich bisher kaum mit Online-Marketing beschäftigt haben, ist dieses Feld schwer überschaubar. Wo soll man anfangen? Sollte die bestehende Website optimiert werden, hilft die aktive Arbeit in den sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Snapchat? Oder ist Onlinewerbung mit Google AdWords der richtige Weg und werden Firmenvideos auf YouTube gebraucht?

Bei diesen Fragen setzt meine Arbeit an. Nach einer ersten Analyse entwickle ich mit Ihnen die richtige Onlinemarketing-Strategie und setzte diese gemeinsam mit Ihrem Team oder mit Ihrer Werbe- und Internetagentur um. Mein Knowhow zum Onlinemarketing kommt aus der Praxis. So habe ich bereits im Jahr 2000 einen der frühen Suchmaschinenoptimierer beraten, ab 2001 Online-Geschäftsmodelle begleitet und mich seit 2016 an einem Onlineunternehmen beteiligt.

Kundengewinnung über das Internet

Viele kleine und mittelständische Unternehmer unterschätzen die Wirksamkeit von Online-Marketing. Oft wird die eigene Webseite als reine Visitenkarte gesehen, auf der sich ein Kunde informiert, bevor er Kontakt aufnimmt. Dabei kann Online-Marketing viel mehr: Mit der richtigen Online-Strategie können Interessenten gewonnen und später über Marketingautomation in Kunden verwandelt werden.

Keyword-Analyse

Im Rahmen der Keyword-Analyse recherchieren wir mit speziellen Methoden und Tools, welche Keywords, also Suchbegriffe, für Ihr Unternehmen wichtig sind und wie viele Nutzer danach suchen. Hinter der Keyword-Analyse steht die Frage, wie Ihre potentiellen Kunden im Internet nach Ihnen suchen. Was sind die Begriffe oder Sätze, die Sie in die Google Suchmaske eingeben? Am Ende erhalten Sie eine Zusammenstellung Ihrer Top-Keywords, also der Begriffe, mit denen Ihre Interessenten nach Ihnen suchen. Die Keyword-Analyse ist das Fundament Ihrer Online-Strategie, denn ohne professionelle Analyse optimieren Sie wahrscheinlich in die falsche Richtung.

SEM, SEO und SEA

Auf Grundlage der Keyword- und Marktanalyse kann die entsprechende Online-Strategie entwickelt werden. Hier kommen SEM, SEO und SEA ins Spiel. SEM bedeutet „Search Engine Marketing“, also Suchmaschinenmarketing und beinhaltet SEO und SEA. SEO ist die Abkürzung für „Search Engine Optimization“, also für die klassische Suchmaschinenoptimierung, die versucht, eigene Websites möglichst weit oben in den Suchergebnissen zu platzieren. SEA steht für „Search Engine Advertising“, also für bezahlte Werbung innerhalb der Suchmaschinenergebnisse wie beispielsweise Google AdWords.

SEO – Suchmaschinenoptimierung

Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung verbessern wir Ihre Website, damit sie auf den oberen Plätzen der Suchergebnisse erscheint und so mehr Interessenten über Google gewonnen werden können. Die Suchmaschinenoptimierung lernte ich bereits Anfang der Zweitausenderjahre kennen, als ich einen der ersten regionalen Suchmaschinenoptimierer zum Thema Unternehmensorganisation beriet. In den Folgejahren war das Thema Suchmaschinenoptimierung selbst in großen Marketingabteilungen weitgehend unbekannt, bis sich dies ab etwa 2005 rasant änderte. Seitdem sind viele spezialisierte Dienstleister rund um den Bereich Onlinemarketing und Suchmaschinenoptimierung entstanden. Unterschiedliche technische Trends und Tricks lernte ich in diesen Jahren immer wieder aufs Neue kennen, allerdings haben mich SEO-Manipulationen nie überzeugt – es fehlte ihnen langfristig immer an Nachhaltigkeit. Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung betrachten wir sowohl die technischen Aspekte als auch Ihre relevanten Inhalte.

Content-Marketing

Je nach Geschäftsmodell und Zielgruppe kann Content-Marketing der richtige Schritt sein. Unter Content-Marketing versteht man die Möglichkeit, durch Information, Tipps und unterhaltenden Inhalte potentielle Kunden anzusprechen. In der Folge können sich dann aus Websitebesuchern echte Kunden entwickeln. Diese Strategie wende ich beispielsweise bei Kunden der Tourismusbranche oft an.

SEA – Search Engine Advertising

Gemeinsam mit Kooperationspartnern entwickele ich für Sie Online-Werbestrategien. Hierzu zählen Google AdWords, Bing Ads, Facebook Ads oder beispielsweise YouTube Videoanzeigen. Das Schöne an der Onlinewerbung ist PPC, also „Pay per Click“ – Bezahlung nur beim Klick auf die Anzeige und damit bei Interesse. Mit dieser Formel können Sie klar kontrollierbare Werbeerfolge planen und erzielen. Somit können Werbekosten klar den Neukundenumsätzen zugeordnet und als Teil der Wertschöpfungskette exakt beurteilt werden. Ein weiterer Vorteil der Online-Werbung ist die sofortige Realisierbarkeit, bei Bedarf kann eine Anzeigenkampagne innerhalb weniger Minuten gestartet werden.

E-Mail-Automation

E-Mail-Automation bedeutet prinzipiell, Vertriebskommunikation über Online-Tools zu automatisieren. Genauso wie in professionellen Vertriebsorganisationen genau festgelegt ist, in welchen Zeitabständen neue Interessenten kontaktiert werden und welche unterschiedlichen Werbematerialien zu welchem Zeitpunkt zugestellt werden sollen, werden diese Tätigkeiten in der E-Mail-Automation definiert. In der Folge werden alle Aktivitäten in der E-Mail-Automation automatisiert. Unterschiedliche Inhalte werden je nach Kontaktstufe oder Ereignis per E-Mail ausgeliefert, Inhalte passen sich automatisch dem Kaufstatus des Interessenten an. Mit Hilfe von automatisierten E-Mail-Kampagnen können Interessenten auch über längere Zeiträume hinweg zu Neukunden entwickelt werden.

Social Media Marketing

Zusätzlich unterstütze ich Sie zusammen mit weiteren Online-Marketing-Experten zu Fragen rund um Social Media. Hierzu zählen insbesondere die Plattformen Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter sowie LinkedIn, Xing und natürlich YouTube

Zukünftige Entwicklung des Onlinemarketings

Spätestens durch das rasante Wachstum der Smartphone-Nutzung ist die Vermarktung über Online-Kanäle zentraler Bestandteil der aktiven Kundengewinnung geworden. So wuchs der B2C E-Commerce, also der Verkauf von Leistungen an Endverbraucher über das Internet, laut einer Studie von 10,4 Milliarden im Jahr 2007 auf 48,7 Milliarden im Jahr 2017 (geschätzt). Dabei hilft Online-Marketing nicht nur bei konkreten Verkaufsabsichten: Mittlerweile sucht fast jeder Konsument oder Entscheider zu Beginn, während oder auch kurz vor dem Kaufabschluss im Internet. Damit ist Online-Marketing eines der wichtigsten Elemente im Marketingmix geworden. Und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Im Gegenteil, Virtual oder auch Mixed Reality, Alexa und Co werden den Markt weiter antreiben.

Onlinemarketing selber machen, Onlinemarketing-Berater nutzen oder SEO-Agentur einschalten?

Ich werde häufig von Unternehmern gefragt, ob sie Online-Marketing selber machen oder es an eine externe Agentur auslagern sollten. Meine Empfehlung: Grundsätzlich sollten Sie intern die Kompetenz haben, Online-Strategien zu beurteilen und zu entwickeln. Gleichzeitig sollte es einen festen Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen geben, der die Prozesse steuert und kleinere Veränderung selbst vornehmen kann. Auf dieser Basis können Sie Optimierungen in Eigenregie durchführen oder externe Agenturen hinzuziehen.